Anke Wolf: Appell einer Lehrerin: 'Müssen aufhören, zu jammern'

Anke Wolf lehrt seit 30 Jahren an Volksschulen in ganz Europa. Aktuell unterrichtet sie in Hartberg. Sie schrieb einen offenen Brief zur momentanen Situation von Pädagogen und Schülern.

27.01.2021 20:35:00

Anke Wolf lehrt seit 30 Jahren an Volksschulen in ganz Europa. Aktuell unterrichtet sie in Hartberg. Sie schrieb einen offenen Brief zur momentanen Situation von Pädagogen und Schülern.

Anke Wolf lehrt seit 30 Jahren an Volksschulen in ganz Europa. Aktuell unterrichtet sie in Hartberg. Sie schrieb einen offenen Brief zur momentanen Situation von Pädagogen und Schülern.

© PrivatBeinahe ein Jahr lang befinden sich Schulen nun im Ausnahmezustand. Ja, es war ein holpriger Beginn, der Lehrer dazu zwang,von der gewohnten Arbeitsweise auf digitalen Unterricht umzusteigenund Schüler aus den Klassenzimmern verbannte. Es waren schwere Zeiten für alle Beteiligten.

Ruf nach 'EU-Weisenrat': Janez Janšas Feldzug gegen die slowenischen Medien Fiedler: "Van der Bellen hätte Regierung entlassen können" Impfstoffproduktion: Kurz reist am 4. März nach Israel Weiterlesen: Kleine Zeitung »