Angelobung des neuen US-Präsidenten live: Biden am Kapitol eingetroffen

Donald Trump hat das Weiße Haus verlassen

20.01.2021 17:05:00

Donald Trump hat das Weiße Haus verlassen

Während sich Donald Trump auf dem Weg nach Florida befindet, ist es nicht mehr lange bis zu Bidens Amtseinführung.

New York Times-Korrespondentin Maggie Haberman sprach am Sonntag im Sender CNN bei einem Rückblick auf die wilden Trump-Jahre von dem"ständigen Gefühl, dass gleich etwas passieren wird". Trump habe mit seinen permanenten Twitter-Nachrichten, seinen vielen Entlassungen, seinen drastischen Kurswechseln und seinen"verhängnisvollen politischen Entscheidungen" für diese Unruhe gesorgt. Eine Zahl verdeutlicht die Dauerspannung der Trump-Ära besser als alles andere: 26.237 Tweets hat er nach einer Statistik des Trump-Twitterarchivs in die Welt geschickt. Mehr als 88 Millionen Follower hatte sein Account @realdDonaldTrump - bis ihn Twitter am 8. Januar dauerhaft blockierte.

Kurz will EU-weiten Impfpass, sonst Alleingang Geimpft, immun oder getestet : Kurz fordert 'Grünen Corona-Pass' für freies Reisen in Europa Anna Netrebko schimpft über Maskenpflicht in Oper

Heute, 03:17 PM| Armin ArbeiterTrump hinterließ Brief an BidenZumindest diese Tradition pflegte der scheidende US-Präsident. Was in ihm steht, wird Biden in wenigen Stunden erfahren.Heute, 03:17 PM| Armin ArbeiterTrumps Song beim Abflug:"My Way" von Frank Sinatra erklang aus den Boxen, als er in die Air Force One einstieg. Ein Lied, das durchaus passt...

Heute, 03:01 PM| Ulrike BotzenhartCodes für Atomwaffenangriff sind noch bei TrumpSo lange Joe Biden nicht formell im Amt ist, hat Donald Trump noch die Befehlsgewalt über die Nuklearwaffen des Landes. Die Taschen mit den Codes sind folglich mit dem Präsidenten-Hubschrauber mit zum US-Militärflughafen mitgekommen. headtopics.com

© Bild: APA/AFP/MANDEL NGAN| Ulrike BotzenhartAbschiedsworte an GetreueDie wenigen Kilometer zum Militärflughafen Andrews sind geschafft. Abschiedsworte Donald Trumps an seine Fahnen schwingenden Anhänger. Viele hat das Pentagon nicht zur Abschiedszeremonie zugelassen. Danach geht es für Trump mit der Air Force One weiter zu seinem Luxusanwesen in Florida.

Die Vereidigung Joe Bidens schwänzt er ja bekanntlich. Er hat auch keinen Abschiedsbrief an Biden hinterlassen, auch das ein Bruch mit der Tradition. Melania tat es ihm gleich und lud die neue First Lady nicht zum tradtionellen Tee ein.© Bild: REUTERS/CARLOS BARRIA

| Sandra LumetsbergerTrump:"Wir werden wiederkehren - in irgendeiner Form"Nach seiner Abreise aus dem Weißen Haus hält Trump eine kurze Abschiedsrede auf dem Gelände des Militärflughafens Andrews. Trotz der Corona-Pandemie habe seine Regierung"unglaubliche Dinge" geleistet. Er wünscht der neuen Regierung viel Glück, ohne seinen Nachfolger Biden beim Namen zu nennen. Trump versichert seinen Anhängern, immer für sie da zu sein."Wir lieben euch. Wir werden wiederkehren - in irgendeiner Form."

Heute, 02:54 PM| Sandra LumetsbergerTrump denkt offenbar über neue Partei nachWer dachte, dass Donald Trump nun seine Zeit als Altpräsident der Vereinigten Staaten mangels Twitter-Accounts vor allem mit Golfen verbringen wird, könnte sich getäuscht haben. Wie das headtopics.com

Mayrhofen: Isolation, aber Skigebiet bleibt offen Blümel hat am Freitag erste Einvernahme bei der WKStA Vakzine lassen sich rasch an Mutationen anpassen

Wall Street Journalberichtet, erwägt der 74-Jährige, eine eigene Partei zu gründen. Trump habe in den vergangenen Tagen mit Vertrauten über das Thema gesprochen, schreibt die Zeitung unter Berufung auf Insider. Durch die Gründung einer Partei mit dem Namen"Patriot Party" (Patriotenpartei) wolle Trump weiter politischen Einfluss nehmen.

Heute, 02:49 PM| Ulrike BotzenhartStrahlen - auch wenn es gar nicht läuftPräsidenten-Tochter Ivanka Trump, eine der wichtigsten Beraterinnen ihres Vaters im Weißen Haus, weiß, was von ihr erwartet wird. Sie strahlt, obwohl ihr wohl nicht zum Lachen zumute ist. Medien rund um die Welt haben berichtet, dass einstige Freunde wie Geschäftspartner von ihr und ihrem Ehemann Jared Kushner nichts mehr wissen wollen. Und auch zwischen Ivanka und ihrer Stiefmutter Melania dürften die Funken sprühen. Und die ist gerade auch im Anflug mit ihrem Gatten Donald. Aber auch diese Ehe soll ja bald Geschichte sein, wenn man den Klatschgazetten Vertrauen schenken darf.

Weiterlesen: KURIER »

Kann eh nur den Republikanern schaden 😂 das Wahlmännersystem wird nur eine Partei über lassen 😂 Hoffentlich jagen sie einmal Kurz auch so wie einen reudigen Hund aus dem Amt,.. Die der dummen Rechtsradikalen, sowas wie NDP oder AfD? 😭 Der beste Präsident, 4 Jahre keinen Krieg angezettelt. 2024 kommt er hoffentlich wieder.

Auf hoffentlich nimmer Wiedersehen Der Tag wird immer besser!