Andritz übernimmt schwedische Zellstoff-Technologiefirma

Andritz übernimmt schwedische Zellstoff-Technologiefirma

19.08.2019 11:37:00

Andritz übernimmt schwedische Zellstoff-Technologiefirma

Das Technilogieunternehmen Kempulp soll in die Pulp & Paper-Sparte des steirischen Konzerns integriert werden

19.08.2019 um 10:30Der steirische Anlagenbauer Andritz hat das schwedische Zellstoff-Technologieunternehmen Kempulp erworben."Die Akquisition umfasst die Übertragung sämtlicher geistiger Eigentumsrechte sowie technisches Know-how, Werkzeuge, Systeme und Lagerbestände von Kempulp", teilte Andritz am Montag mit. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Gafferfotos: Deutschland macht Upskirting zur Straftat Absatzeinbruch bei den deutschen Autobauern Ungarn übergibt Schauspiel- und Filmuniversität an Stiftung

Kempulp soll vollständig in die Andritz-Sparte Pulp & Paper integriert werden. Das Unternehmen mit Sitz in Karlstad, Schweden, entwickelt und verkauft laut Andritz-Angaben Technologien, die in der chemischen Zellstoffproduktion eingesetzt werden, inklusive Zellstoffwäsche, Sauerstoff-Delignifizierung und Bleiche. Kempulp beschäftigt rund 30 Mitarbeiter.

Weiterlesen: Die Presse »