Alstom könnte Kauf von Bombardier-Zugsparte schon Montag bekanntgeben - derStandard.at

16.02.2020 23:23:00

Alstom könnte Kauf von Bombardier-Zugsparte schon Montag bekanntgeben:

Alstom könnte Kauf von Bombardier-Zugsparte schon Montag bekanntgebenDie Zug-Sparte gilt als werthaltigster Teil des Konzerns, auch wenn sie mit operativen Schwierigkeiten kämpft – Flugzeugsparte schon verkauftFoto: Reuters / Arnd WiegmannParis – Der französische Zughersteller Alstom steht einem Insider zufolge kurz vor der Übernahme der Eisenbahn-Sparte des kanadischen Rivalen Bombardier. Eine Mitteilung dazu könnte es schon am Montag geben, sagte eine mit dem Vorhaben vertraute Person am Sonntag. Noch sei aber nichts unterschrieben. Die Sparte werde mit sieben Milliarden Dollar bewertet.

Nun 2. Lockdown? Morgen Expertenrunde im Kanzleramt Corona-Ampel soll in fast ganz Österreich auf Rot schalten, neue Maßnahmen werden vorbereitet - derStandard.at Coronavirus: Schon 1000 Covid-19-Tote pro Tag in Europa Weiterlesen: DER STANDARD »

Pentagon stellt 3,8 Milliarden Dollar für Mexiko-Grenzmauer bereitUS-Verteidigungsministerium verzichtet dafür auf Kauf von Kampfjets. Tja, wenn die mexikanische Regierung seit Jahrzehnten dern Land & Leute nicht unter Kontrolle bekommt, muss diese damit klar kommen. Aktion = Reaktion y

Leiche in Tiroler Keller: Frau war schon mehrere Tage tot - derStandard.at

Antarktis-Schmelze ließ den Meeresspiegel schon einmal stark steigen - derStandard.at

'Mini-Hirscher' wird schon von Atomic gesponsert - Wintersport | heute.atLuca Stocker gilt als Ski-Wunderkind und könnte eines Tages in die Fußstapfen seines Idols Marcel Hirscher treten. Mit nur acht Jahren wird er schon von Hirscher-Partner Atomic gesponsert.

Transit – Platter wendet sich mit Beschwerdebrief an Von der Leyen - derStandard.at

Emma von Brömssen: Hygge macht blau - derStandard.at