Alpengletscher schmelzen mit beispielloser Geschwindigkeit

Alpengletscher schmelzen mit beispielloser Geschwindigkeit:

26.01.2022 14:20:00

Alpengletscher schmelzen mit beispielloser Geschwindigkeit:

Vergleich mit der Klimageschichte: Masseverlust der alpinen Gletscher ist deutlich höher als der Schnitt der vergangenen 6.000 Jahre

aus dem Vorjahr zwischen 1994 und 2017 in Wasser verwandelt haben. In den 1990er-Jahren waren es"nur" 0,8 Billionen Tonnen pro Jahr, inzwischen sind es mehr als 1,2 Billionen Tonnen – das entspricht einem Eiswürfel mit rund zehn Kilometern Kantenlänge. Ironischerweise schmelzen mit den Gletschern

dass wir es tatsächlich mit einer seit der Jungsteinzeit einzigartigen Klimaentwicklung zu tun haben.Willkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.

Weiterlesen: DER STANDARD »

laut einer Studie aus dem Vorjahr zwischen 1994 und 2017 in Wasser verwandelt haben. In den 1990er-Jahren waren es"nur" 0,8 Billionen Tonnen pro Jahr, inzwischen sind es mehr als 1,2 Billionen Tonnen – das entspricht einem Eiswürfel mit rund zehn Kilometern Kantenlänge. Ironischerweise schmelzen mit den Gletschern dass wir es tatsächlich mit einer seit der Jungsteinzeit einzigartigen Klimaentwicklung zu tun haben. Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen. Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter. Sie haben ein PUR-Abo?