'Alltagsfitte E-Mobilität': Energieversorger wollen Ladenetz sicherer und stabiler machen

Sieben Versorger schließen sich zusammen, um E-Mobilität und das Ladenetz effizienter zu gestalten. Auch Kelag, Energie Steiermark und Energie Graz sind an neuer E-VO eMobility GmbH beteiligt.

07.04.2021 14:41:00

Sieben Versorger schließen sich zusammen, um E-Mobilität und das Ladenetz effizienter zu gestalten. Auch Kelag, Energie Steiermark und Energie Graz sind an neuer E-VO eMobility GmbH beteiligt.

Sieben Versorger schließen sich zusammen, um E-Mobilität und das Ladenetz effizienter zu gestalten. Auch Kelag, Energie Steiermark und Energie Graz sind an neuer E-VO eMobility GmbH beteiligt.

© KKSieben österreichische Energieversorger gründen gemeinsam eine Gesellschaft für E-Mobilität.Ziel ist die Weiterentwicklung der für den Betrieb von Ladeinfrastruktur erforderlichen IT-Systeme.Dadurch soll das Ladenetz effizienter, stabiler und sicherer

Turnschuhe bei der Angelobung - geziemt sich das? Nepp zu Strache: „Kein Weg zurück in die FPÖ“ „Bild“ fragt: „Wie hat Österreich DAS geschafft?“

werden. Denn da immer mehr E-Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs sind und die Zahlen weiterhin stark steigen, müssen die dafür erforderlichenDienstleistungen und Systeme massenmarkttauglichgemacht werden. Die sieben Gesellschafter der neuen E-VO eMobility GmbH sind Energie Steiermark, Energie Graz, Kelag, EVN, illwerke vkw, Innsbrucker Kommunalbetriebe AG, Linz AG

Weiterlesen: Kleine Zeitung »