Alexander Wrabetz tritt erneut bei der ORF-Wahl an

Alexander Wrabetz tritt erneut bei der ORF-Wahl an

07.05.2021 00:05:00

Alexander Wrabetz tritt erneut bei der ORF-Wahl an

Er bewirbt sich für eine vierte Amtszeit als Generaldirektor des Öffentlich-Rechtlichen.

In einer ersten Reaktion begrüßte Heinz Lederer, SPÖ-Vertreter im Stiftungsrat, die Bewerbung von Wrabetz:"Ich bin froh darüber, dass dieses Mikado-Spiel – keiner bewegt sich – durch den Generaldirektor im Sinne von Stabilität und Zukunftssicherheit für den ORF beendet wurde. Es gibt eine vom Stiftungsrat einstimmig beschlossene Strategie 2025, die die Handschrift von Alexander Wrabetz trägt. Die ist anzugehen und abzuarbeiten. Der ORF ist zu kostbar für Personal-Pokerspiele."

Welchen Film würden Sie gerne wieder zum ersten Mal sehen? Delta-Variante auch in Wien angekommen Episch! Österreich feiert 1. (!) EM-Sieg überhaupt

Thomas Zach, Leiter des türkisen Freundeskreises im Stiftungsrates, erklärte:"Ich nehme das drei Monate vor Bewerbungsschluss zur Kenntnis. Ich denke, jetzt ist es wieder Zeit, zur Arbeit zurückzukehren. Es gibt genug zu tun: Stichwort Newsroom, Stichwort Digitalisierung, Stichwort Programm."

Lothar Lockl, von der Bundesregierung in den Stiftungsrat entsandt, aber den Grünen zuordenbar, meint: „Es ist grundsätzlich als positiv zu werten, wenn sich äußerst qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber bereit erklären, Führungsfunktionen im ORF zu übernehmen. Es geht darum, dass Unternehmen zukunftsfit aufzustellen, die Digitalisierung voranzubringen, Unabhängigkeit, Qualität und Objektivität in Programm und Berichterstattung sicherzustellen und den ORF für ein junges Publikum wie auch potenzielle Mitarbeiter attraktiv zu machen. Entsprechend werden wir uns die Bewerbungskonzepte ansehen. Insgesamt begrüße ich, dass jetzt Klarheit gegeben ist.“ headtopics.com

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu. Weiterlesen: KURIER »

Novomatic in Bosnien und Herzegowina hat zwei Unternehmen, Novo RS doo und RSA Gaming doo. Diese beiden Unternehmen werden für Geldwäsche, Korruption und Finanzverbrechen eingesetzt! Chuzpe... Das überrascht mich jetzt aber total. 🤡 Egal, es käme ohnehin Keiner nach, der diese linkslastige Propaganda - Orgel noch ändern könnte oder wollte. Das Einzige was am ORF noch öffentlich rechtlich ist, scheint die Zwangsfinanzierung zu sein.

Ich bin zwar kein schwands, aber es interessiert mich nicht na, ned

ORF-Boss Wrabetz bewirbt sich erneut um GeneralsjobAlexander Wrabetz bewirbt sich erneut um den ORF-Generalsjob. Darüber informierte er die Stiftungsräte am Donnerstag per Mail.

Tirols Landeshauptmann Platter tritt bei Landtagswahl 2023 erneut anDas gab Platter auf derselben Pressekonferenz bekannt, auf der Annette Leja und Anton Mattle als neue ÖVP-Landesräte präsentiert wurden Diese Form von Realitätsverweigerung..... unglaublich A Kieberer, wo’s denn sinst. Nojo, mehr Ausbildung wia da wastl., oilmoil. Diese Sesselkleber kannst dann irgendwann direkt vom LH-Posten zum nächsten Friedhof bringen.

Hochschulen - ÖH-Wahl und keiner geht hin?Hochschulen: Bei der Wahl zum 'Studierendenparlament' kämpfen die Fraktionen gegen eine pandemiebedingt womöglich besonders niedrige Wahlbeteiligung - und gegen Imageprobleme nach einer gesprengten Koalition. Von m_tschiderer -

Wer Wrabetz als ORF-Chef ausstechen kannGeneraldirektor Alexander Wrabetz wird bei der ORF-Wahl wieder antreten. Es gibt einige Konkurrenten. Entscheiden darf die ÖVP. Was für eine g'schobene Partie. Warum darf die ÖVP entscheiden? Es müssten , wenn schon Partei,von jeder zu gleichen Teilen im ORF Stiftungsrat vertreten sein und sich auf einen gemeinsamen Nenner einigen!!! Im Interesse der Seher ‼️ Dann bleibt ORF ein unglaubwürdiger Sender! Und die Zuseherinnen gehen zu Servus TV! Gut so!!

Warum Labour bei der Wahl in Großbritannien so abstürzteDie traditionsreiche britische Arbeiterpartei ging gegen Boris Johnsons Optimismus unter