Agent Jack Ryan jagt Bösewichte am Semmering

Nach der Wiener Innenstadt war auch der Kurort in Niederösterreich Kulisse für die US-Kultserie

08.05.2021 05:50:00

Nach der Wiener Innenstadt war auch der Kurort in Niederösterreich Kulisse für die US-Kultserie.

Nach der Wiener Innenstadt war auch der Kurort in Niederösterreich Kulisse für die US-Kultserie

pocketDass Kaiser Franz Joseph, Oskar Kokoschka oder Arthur Schnitzler die Sommerfrische am Semmering (NÖ) liebten, ist hinlänglich bekannt. Nun hat aber auch eine der weltweit bekanntesten TV-Serien die Vorzüge der Landschaftskulisse für sich entdeckt. Nach der Wiener Innenstadt war diese Woche der Kurort Semmering Schauplatz der Dreharbeiten für die neue und dritte Staffel von „Tom Clancy’s Jack Ryan“.

Impfung verhinderte über 1800 Corona-Todesfälle Paukenschlag! Arnautovic laut UEFA-Seite gesperrt 80% Impfquote - oder „eine vierte Welle droht“

Die Actionserie – inspiriert von der Roman-Welt des US-Autors Tom Clancy – handelt vom CIA-Analysten Jack Ryan, der von seinem sicheren Job am Schreibtisch in eine gefährliche Verbrecherjagd rund um die Welt gerät. Gespielt wird der Kult-Agent aktuell von Hollywoodstar John Krasinski. Drei Tage lang war die Crew bereits mit Dreharbeiten im Wiener Stadtzentrum beschäftigt.

Bahnhof als TV-KulisseAm Donnerstag wechselte der gesamte Tross mit Bussen, Lkw und einem Autokonvoi nach Niederösterreich. Laut Bürgermeister Hermann Doppelreiter ist die Filmproduktionsfirma vor einiger Zeit an die Gemeinde heran getreten, weil einige Szenen zur neuen Staffel am Semmering gedreht werden sollen. Am Bahnhof des Kurortes wurde ein komplettes Set errichtet. headtopics.com

© Bild: FF Semmering/KodymFeuerwehr in ungewohnter Rolle„Wir haben das Areal großräumig abgesperrt und bei der Versorgung und Bereitstellung von Gebäuden für die Verpflegung des Teams geholfen“, verrät Doppelreiter. Auch auf die Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Semmering konnte die Crew zurückgreifen. „Es ging unter anderem um die Stromversorgung. Am Abend haben wir beim Ausleuchten des Drehorts geholfen und andere Dienste übernommen“, schildert einer der Feuerwehrleute.

John Krasinski spielt Agent Jack Ryan© Bild: Photo: Jan thijs/Amazon.com Inc or its affiliatesEinige Personen durften in die Rolle von Komparsen schlüpfen. Über den Inhalt der Szenen hüllen sich die Beteiligten aber in Schweigen.Dem Vernehmen nach flüchtet in der Serie einer der gesuchten Gangster mit dem Zug. Doppelreiter ist zwar über die internationale Präsenz der Tourismusregion glücklich, er fürchtet allerdings, dass der Semmering am TV-Bildschirm untergehen wird. „Man hat uns verraten, dass Semmering im Film eigentlich den Bahnhof in Linz darstellt“, sagt der Ortschef.

Weiterlesen: KURIER »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Agent Orange im Vietnamkrieg: Französisches Gericht weist Klage gegen Bayer abDer Richter bezeichnete die Klage der krebskranken Franko-Vietnamesin Tran To Nga als unzulässig. Sie wirft dem Unternehmen 'Ökozid' vor Was kriegt der Richter für diese Entscheidung?😩

Erneut unter 1.000 Corona-Neuinfektionen in ÖsterreichNach 820 Infektionen am Montag sind es am Dienstag 870 neue Corona-Infektionen.

Groß-Demonstration gegen „sexistischen“ VerlegerMit einem Großaufgebot an Beamten musste die Wiener Polizei am Montagabend am Karlsplatz vor der Redaktion der Zeitung „Österreich“ aufmarschieren. ... Oe24at Hat der böse Fellner leicht gesagt die hat einen sexy Arsch oder wie. Und diese Idioten was auf die Straße gehen das sind genau eure gezüchteten Vollidioten Oe24at Und der Liebesbrief der Anklägerin an ihn wird ignoriert? So viel über die Intelligenz der Demonstranten.😝 Oe24at Auf den Fotos sind nur die üblichen Halbwüchsigen zu sehen.Werden die eigentlich alle bezahlt für so etwas?

Hunderte Verletzte bei Zusammenstößen in Jerusalem, von Vereinigung keine SpurAm Montag wurden bei Zusammenstößen in Jerusalem schon am Vormittag mehr als 300 Menschen verletzt, der UN-Sicherheitsrat debattiert Krawalle und Räumungen