AFP-Journalist Nabil Hasan al-Quaety im Jemen getötet - derStandard.at

03.06.2020 10:50:00

AFP-Journalist Nabil Hasan al-Quaety im Jemen getötet:

34-jähriger Foto- und Videoreporter wurde von Unbekannten erschossenFoto: AFP/NABIL HASANKabul – Der jemenitische Journalist Nabil Hasan al-Quaety, der auch für die Nachrichtenagentur AFP tätig war, ist bei einer bewaffneten Attacke von Unbekannten getötet worden. Der 34-jährige Foto- und Videojournalist wurde am Dienstag in der Hafenstadt Aden in seinem Auto erschossen, kurz nachdem er sein Haus verlassen hatte. Aus Sicherheitskreisen hieß es, die bewaffneten Täter seien entkommen.

Unbeliebte Virenschleudern Betrunkener (17) schoss auf Donauinsel um sich Streit mit Schwester ließ Mann zum Messer greifen Weiterlesen: DER STANDARD »

South1n ✌✌ abelquaety هذا هو

Saudi-Arabien will auf Jemen-Konferenz 2,3 Milliarden Dollar sammeln - derStandard.atEtwas zynisch...der Mörder sammelt für sein Opfer ?

Christian Futscher: 'Im Wohnzimmer liegt unsere Stubenfliege Fritz begraben' - derStandard.at

Pensionsantrittsalter im Vorjahr erneut leicht gesunken - derStandard.at

Im Vorjahr 11,9 Millionen Hektar tropischer Urwald abgeholzt - derStandard.atdamit durch das gigantische Abholzen der Wälder in Südamerika, Afrika und Australien das Weltklima nicht allzu schnell umkippt, sollten wir in Österreich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren! Wenn es regnet oder schneit natürlich mit dem Bus oder Straßenbahn ... Das scheint niemanden zu interessieren! Da geht die Zukunft unserer Welt dahin- jeden Tag ein bisschen mehr!

'Die Maßnahme': Kottal und Lichtenberger in kafkaesker Web-Comedy im aus Österreich - derStandard.at

Toter nach Brand auf Bauernhof im Bezirk Amstetten - derStandard.at