Ach, Schnee!

Wenn es schneit, schreibt irgendeiner von uns auf WhatsApp Es schneit, und alle freuen sich, und Hannah schickt Fotos von August, ihrem Kater, wie er am offenen Fenster sitzt und schaut.

23.01.2022 13:30:00

Wenn es schneit, schreibt irgendeiner von uns auf WhatsApp Es schneit, und alle freuen sich, und Hannah schickt Fotos von August, ihrem Kater, wie er am offenen Fenster sitzt und schaut.

Wenn es schneit, schreibt irgendeiner von uns auf WhatsApp „Es schneit“, und alle freuen sich, und Hannah schickt Fotos von August, ihrem Kater, wie er am offenen Fenster sitzt und schaut.

In meiner Jugend war der Schnee romantisch. Ein Bursch, den ich mochte, begleitete mich nach Hause, in meiner Erinnerung fielen dicke Flocken und es war gar nicht kalt, er formte einen Schneeball, aber anstatt ihn zu werfen, setzte er ihn auf die nächste Mülltonne. Ich fand das süß. Er brachte mich bis zur Haustür, es war schon spät, es hörte nicht auf zu schneien, und wir standen unter dem Vordach in der Kälte und redeten und redeten. Später verloren wir uns aus den Augen. Aber es war nicht schlimm, es war nur ein Winterflirt.

Weiterlesen: Die Presse »

Wenn Österreichs Test-System krachen gehtAn der Omikron-Wand zerschellen zunehmend die Kapazitäten bei den PCR-Tests. Das bringt Screening und behördliches Fall-Management ins Trudeln. Wo sind die klugen Redner - Experten usw. jetzt mal TUN 😎 Wieso werden nicht mal nur die Zahlen aus Wien veröffentlicht? Euer großer Irrtum, Ihr glaubt, die Dummen lassen sich nicht impfen. Falsch. Die sind alle schon geimpft. Impfpflicht, abseits jeglicher Evidenz und Vernunft, ist nach jeder wissenschaftlichen Basis einfach nur DUMM ! Hirntod oder impfst Du noch ?😂

Krise um Ostukraine: Nehammer: 'Wenn es um Frieden geht, war Österreich nie neutral'Deutliche Worte richtete Kanzler Karl Nehammer (ÖVP) im großen Puls-4-Interview an die Adresse Moskaus. Ob Österreich Flüchtlinge aus der Ukraine aufnehmen werde, ließ der Kanzler offen. Jetzt werden wir Größenwahnsinnig. Ein österreichischer Faschist mit Allmachtsphantasien...woher kommt mir das nur bekannt vor?🤔

Pech gehabt: Wenn die Impfung für die Bürokratie nicht zähltDie AGES verlangt Verständnis für unlogische Regeln rund um den Grünen Pass. Ein Erfahrungsbericht eines verärgerten Bürgers. Verständnis für unlogische Regeln zu fordern ist ein eindeutiges Zeichen für Unfähigkeit

Schrumpft der Großglockner, wenn der Meeresspiegel steigt?In der Kartografie liegt allen Höhenangaben in Karten ein gemeinsamer Pegel zugrunde. Er sichert auch in der Klimakrise konstante Bezüge.

Wenn die Musi spielt - Winter Open Air - tv.ORF.atDa wäre mal eine österreichische Künstlerin 😉

Eis und Schnee führen zu Unfällen auf Österreichs Straßen – weitere Behinderungen erwartetDie A1 musste Freitagfrüh kurzfristig gesperrt werden, es kam zu Staus Richtung München. In den kommenden Tagen kommt es weiterhin zu starkem Schneefall

Als ich klein war, mochte ich den Schnee. Wir Kinder ließen uns samt unseren Schultaschen gegen die frischen Schneewechten fallen, damals waren diese Taschen noch rechteckig und steif und nicht kaputtzukriegen – und so schwer, dass wir kaum mehr aufkamen, wir zappelten im Schnee und lachten. Einmal kamen wir zu spät, und unsere Eltern machten sich Sorgen. Einmal baute ich mit meinem Vater einen Schneemann, aber ich war enttäuscht, weil er gar nicht so aussah wie in den Bilderbüchern. Die Kugeln waren nicht rund, er stand schief und einen Hut hatte er auch nicht. Nicht einmal die Karotte leuchtete. In meiner Jugend war der Schnee romantisch. Ein Bursch, den ich mochte, begleitete mich nach Hause, in meiner Erinnerung fielen dicke Flocken und es war gar nicht kalt, er formte einen Schneeball, aber anstatt ihn zu werfen, setzte er ihn auf die nächste Mülltonne. Ich fand das süß. Er brachte mich bis zur Haustür, es war schon spät, es hörte nicht auf zu schneien, und wir standen unter dem Vordach in der Kälte und redeten und redeten. Später verloren wir uns aus den Augen. Aber es war nicht schlimm, es war nur ein Winterflirt. Zum „Das Wichtigste des Tages“ Newsletter Der einzigartige Journalismus der Presse. Jeden Tag. Überall.