Abschaffung der KESt: Ein Geschenk an die Reichen?

17.01.2022 15:00:00
Abschaffung der KESt: Ein Geschenk an die Reichen?

Die ÖVP will die Wertpapier-#KESt kippen. Die SPÖ wähnt ein Geschenk an die Reichen. Aber ist das wirklich so? @mnikbakhsh

Kest

Die ÖVP will die Wertpapier-KESt kippen. Die SPÖ wähnt ein Geschenk an die Reichen. Aber ist das wirklich so? mnikbakhsh

Die ÖVP will die Wertpapier-KESt kippen. Die SPÖ wähnt ein Geschenk an die Reichen. Ist das so? Und um wie viel Geld geht es da überhaupt?

pocketWenn ein ÖVP-Finanzminister dieser Tage laut über die Abschaffung einer Steuer mit Vermögensbezug nachdenkt, dann muss er zunächst einmal mit Argwohn rechnen. What else. Es ist ja noch nicht einmal einen Monat her, da neue Chats aus dem Mobiltelefon von Thomas Schmid öffentlich geworden sind (Stichwort: Steuererleichterungen für den Unternehmer Siegfried Wolf). 2017 hatte der damalige Generalsekretär des Finanzministeriums einem Kabinettsmitarbeiter geschrieben:"Vergiss nicht - du hackelst in einem ÖVP Kabinett!!Du bist die Hure für die Reichen!"

Weiterlesen: profil online »

mnikbakhsh Die Sozialistische Partei von Australien war in 1992 der Meinung, dass besonders die Arbeiter in Aktien investieren sollten. Dank dieser Strategie ist heute fast jede Familie dort, um €100.000 reicher als in Österreich. Der damalige Finanzminister Keating war eben gescheit. mnikbakhsh Logisch

mnikbakhsh Ich versteh totzdem das Argument der ÖVP - wegen der Vorsorge - nicht. Altersvorsorgeprodukte (Pensionskassen, Lebensverischerungen, prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge,...) sind ohnehin schon KESt-befreit. Brunner vermittelt halt leider sehr oft, dass er sich nicht auskennt...

Test im Freien – jetzt klagen die Eltern die SchuleWeil Jasons Masken-Befreiungsattest nicht akzeptiert wurde, muss der Neunjährige einen Test bei Minusgraden schreiben - nun folgt ein Rechtsstreit. 

Die österreichische Lösung: Die freiwillige Impfpflicht

Die österreichische Lösung: Die freiwillige ImpfpflichtDass eine Pflicht verpflichtend ist, kann man auch mit einer doppelten Sperrlinie vergleichen. Typisch österreichisch: ein bisserl ja und ein bisserl nein.Das gibt es nur hier: freiwillige Pflicht! NEIN zur Impfpflicht!

Deutsche Studie: Wenn die Impfrate höher ist, ist die Übersterblichkeit geringer

Deutsche Studie: Wenn die Impfrate höher ist, ist die Übersterblichkeit geringerEine deutsche Studie sieht starke Hinweise für einen Impfeffekt: In jenen Bundesländern, wo mehr Impfungen verabreicht wurden, ist die Übersterblichkeit demnach geringer. 🤡 🤣💉👎

Wenn die Kinderimpfung die Eltern spaltet

Wenn die Kinderimpfung die Eltern spaltetVor allem bei getrennten und uneinigen Paaren kann die Covid-Impfung zu tiefgreifenden Konflikten führen. Die Bedenken sind groß, was etwa die Langzeitfolgen betrifft. Doch Berater stellen oft fest: Die Impfung selbst ist nur ein vorgeschobenes Argument. Ein Dummkopf, der das nicht vorausgesehen hat!

Impfpflicht - Die Pflicht zum Stich kommt (fast) wie geplant

Impfpflicht - Die Pflicht zum Stich kommt (fast) wie geplantAb Februar tritt die allgemeine Impfpflicht in Kraft. Sie gilt für Personen ab 18 Jahren, bis Mitte März gibt es eine Übergangsphase. Die Details zur Impfpflicht stehen fest. Mutter der Mann mit der Impfpflicht ist da! Ja mein Junge das weiß ich ja. Ich hab kein Geld und du hast kein Geld Wer hat den Mann mit der Impfpflicht bestellt? Schande

Die Gräueltat eines „braven“ Ehemanns

Die Gräueltat eines „braven“ EhemannsAm vergangenen Wochenende kam es in Oberösterreich zu einem abscheulichen Verbrechen: Ein 46-Jähriger tötete seine Frau (42), eine fünffache Mutter. ... Hilft der Fünffachen Mutter sicher, vlt sollte sich die Polizei um solche Dinge kümmern und zwar im Vorfeld, als die Menschen überall nur rein zu schikanieren mit völlig verblödeten Maßnahmen (Masken im Freien usw.), einzig und allein damit der Staat Geld einnimmt :-( Häfen

mail pocket Wenn ein ÖVP-Finanzminister dieser Tage laut über die Abschaffung einer Steuer mit Vermögensbezug nachdenkt, dann muss er zunächst einmal mit Argwohn rechnen.Ein Schüler der Volksschule Voitsberg musste Test bei Eiseskälte im Freien schreiben.Die „FFP2-Maskenpflicht“ sei „für alle verpflichtend“, hält ein großer Elektrohändler auf einem Schild vor dem Eingang fest.© (c) imago images/epd (Rolf Zoellner via www.

What else. Es ist ja noch nicht einmal einen Monat her, da neue Chats aus dem Mobiltelefon von Thomas Schmid öffentlich geworden sind (Stichwort: Steuererleichterungen für den Unternehmer Siegfried Wolf). Zu einem rechtlichen Nachspiel kommt es in jenem Fall, in dem sich ein . 2017 hatte der damalige Generalsekretär des Finanzministeriums einem Kabinettsmitarbeiter geschrieben:"Vergiss nicht - du hackelst in einem ÖVP Kabinett!!Du bist die Hure für die Reichen!" Das Wirtschaftsmagazin"trend" veröffentlichte jüngst ein Interview mit dem nunmehrigen ÖVP-Ressortchef Magnus Brunner. Ähnlich kann auch die verpflichtende Maskenpflicht gelesen werden. Er wurde unter anderem gefragt, ob eine Abschaffung der Kapitalertragsteuer ( KESt ) auf Wertpapiere nicht einen Anreiz böte, mehr schlecht oder nicht verzinstes Sparbuchgeld in Bewegung zu versetzen (Stichwort: Altersvorsorge). Die Eltern entschieden daraufhin in der Folge ihren Sohn Jason aus der Schule zu nehmen. Brunners Antwort:"Ja, das ist ein ganz wichtiger Schwerpunkt für dieses Jahr. Bei 80,9 Prozent Durchimpfungsrate lag in Bremen die Sterberate"nur" um 1,44 Prozent höher als in vorangegangenen Jahren.

Eine steuerliche Entlastung für Investitionen in die eigene Vorsorge muss und wird kommen - und zwar mit einer Behaltefrist für Wertpapiere, um reiner Spekulation vorzubeugen. Da der Neunjährige keine Maske tragen konnte, entschied seine Lehrerin den Schüler den Test im Freien absolvieren zu lassen. . Wie lange diese genau sein wird, ist Gegenstand von Verhandlungen mit dem Koalitionspartner." Für SPÖ-Finanzsprecher Kai Jan Krainer war das ein Elfer aufs leere Tor:"Die ÖVP hat überhaupt keinen Genierer mehr in ihrer Politik für die Reichen und Superreichen. Das Attest stammt von einem Arzt, der schon in der Vergangenheit locker mit Maskenbefreiungen umgegangen ist. Sie liefert sehr schnell den Wahrheitsbeweis für den Ausspruch von Thomas Schmid. Und das ist in Österreich ja nicht immer ganz so sicher." Kritik kam auch von ÖGB, Arbeiterkammer und der NGO Attac. Diverse Postings rund um den Fall Jasons schlagen hohe Wellen. Dementsprechend wurde die Anzahl an Sterbefällen der Jahre 2016 bis 2019 und die im Jahr 2021 jeweils in den Kalenderwochen 1 bis 48 verglichen.

Der Vollständigkeit halber sei angemerkt, dass Brunner das nicht jetzt erst eingefallen ist. Die"Erarbeitung einer Behaltefrist für die Kapitalertragsteuerbefreiung für Kursgewinne bei Wertpapieren und Fondsprodukten" ist Teil des Regierungsprogramms 2020-2024, also auch nicht mehr ganz taufrisch. Jasons Eltern hatten ein Foto von ihrem Sohn, der den Test in der Kälte schreibt, auf Facebook gepostet. Das kann aus persönlichen oder sozialen Gründen so sein, aber auch, wenn es von einer Autorität durch ein Gesetz (oder eine Verordnung) gefordert wird und es damit auch verbindlich ist. Lassen wir jetzt einmal außer Acht, dass es in der ÖVP Leute gab oder noch geben mag, die Politik als ältestes Gewerbe der Welt definieren: Ist die Abschaffung der Wertpapier- KESt (bei gleichzeitiger Schaffung einer Behaltefrist) wirklich ein Geschenk an Reich und Superreich? Ein Schritt zurück Tatsächlich wäre das zunächst einmal ein Schritt zurück. Denn die KESt -Befreiung für Kursgewinne hatte es in Österreich lange gegeben, ehe sie unter SPÖ-Bundeskanzler Werner Faymann 2012 gekippt wurde. Jason weint zum Abschied von seiner Schule Jason tat der Abschied von seiner Schule mehr weh, als der Test in der Kälte. Bis dahin konnten Wertpapiere (Aktien, Anleihen, Fondsanteile) nach einer Behaltefrist von einem Jahr steuerfrei verkauft werden. Und auch die freiwillige Maskenpflicht wäre eine logische Nullnummer. Infektions-und Erkrankungsraten sind schwieriger zu beurteilen.

Ab da fielen auf den Gewinn zunächst 25 Prozent Kapitalertragsteuer an, seit 2016 sind es 27,5 Prozent. Auch Tränen seien geflossen: "Ich mochte meine Lehrerinnen sehr und werde meine Freunde vermissen", wird Jason in der"Kleinen Zeitung" zitiert. Daneben werden auch Ausschüttungen mit 27,5 Prozent besteuert. Für Zinsen auf Spar- und Kontoguthaben fallen demgegenüber 25 Prozent an, aber wer bekommt heute schon noch Zinsen. Obwohl sie gewusst haben, dass Jason den Test im Freien absolvieren werden müsse, haben sie nun rechtliche Schritte gegen die Schule eingeleitet. Zum „Das Wichtigste des Tages“ Newsletter Der einzigartige Journalismus der Presse. Das Wertpapiergeschäft ist für Anlegerinnen und Anleger einerseits riskant, andererseits auch keine Mezzie. Gebühren, Spesen, Steuern. Anwalt sieht"massives Fehlverhalten" Gegenüber der Kleinen Zeitung meint Rast, dass es Jason nicht hätte untersagt werden dürfen, die Schule zu betreten.) zwischen den Bundesländern stark schwankt.

Eine Abschaffung der KESt auf Kursgewinne wäre - no na - eine Erleichterung für jeden Menschen, der in Wertpieren macht.. Und das sind keineswegs nur die"Reichen" (der Begriff ist ohnehin dehnbar, vor einigen Jahrzehnten wäre die Zielgruppe jedenfalls deutlich kleiner gewesen). Rast arbeitet für den Verein"Bündnis Kinderschutz Österreich". Abgesehen davon, und das wissen wir aus mehreren internationalen Recherchen, haben die sehr"Reichen" ohnehin exklusive Mittel und Wege, ihre Steuerlast zu"optimieren". Offshore investieren kann nun einmal nicht jeder Kleinanleger. Für sie ist es problematisch, dass Jason derart instrumentalisiert wird. Um wie viel Geld geht es da eigentlich? Die Frage lässt sich nicht präzise beantworten, weil das Finanzministerium die Einnahmen aus der"Kursgewinnsteuer" nicht scharf abgrenzt. Das Bundesland Bremen hat mit der höchsten Impfquote von 80,9 Prozent eine Übersterblichkeit von 1,44 Prozent , während in Sachsen mit der niedrigsten Impfquote von 58,7 Prozent die Übersterblichkeit bei 14,67 Prozent liegt.

Der Betrag geht in den gesamten Kapitalertragsteuereinnahmen des Bundes auf, die in jüngerer Vergangenheit zwischen zwei und drei Milliarden Euro im Jahr lagen. Schiffrer-Barac zufolge, müssten die Eltern dafür sorgen, dass das Wohl ihres Sohnes gesichert ist. Ende 2017 hatten die NEOS dazu eine parlamentarische Anfrage an das Finanzministerium gerichtet. Dessen Antwort: 2016 habe die KESt auf"Kursgewinne und Derivate" 101 Millionen Euro erreicht, nach 225 Millionen 2015 und 127 Millionen Euro 2014.. Einschränkung: Diese Zahlen erhoben keinen Anspruch auf Vollständigkeit."Es muss angemerkt werden, dass die, Kursgewinnsteuer' keine eigene budgetäre Position darstellen kann", schrieb das BMF damals. Bayern mit einer Durchimpfungsrate von 67,7 Prozent hatte eine um 9,22 Prozent höhere Sterblichkeit unter dem Einfluss der Pandemie zu verzeichnen.

Die Einnahmen fallen einerseits auf dem Konto"Kapitalertragsteuer auf Zinsen und sonstige Erträgnisse" an, können andererseits aber auch in die Positionen"Körperschaftsteuer" und"Veranlagte Einkommensteuer" hineinspielen. Seufz. Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. Diese Zahl liege um 8,7 Prozent über dem Fünfjahresdurchschnitt vor Beginn der Corona-Pandemie (2015 bis 2019), hieß es vonseiten der Statistik Austria.

zu. Piano Software Inc. akzeptieren .