Wien, Wien

Wien, Wien

88-Jährige auf Schutzweg in Wien von Auto erfasst

In Wien wurde eine 88-Jährige auf einem Schutzweg von einem Auto erfasst. Die betagte Dame schwebt in Lebensgefahr.

07.04.2021 13:45:00

In Wien wurde eine 88-Jährige auf einem Schutzweg von einem Auto erfasst. Die betagte Dame schwebt in Lebensgefahr.

Schwerste Verletzungen hat eine 88 Jahre alte Frau bei einem Verkehrsunfall in Wien erlitten. Die Pensionistin hatte am Dienstagvormittag die ...

(Bild: stock.adobe.com (Symbolbild))Schwerste Verletzungen hat eine 88 Jahre alte Frau bei einem Verkehrsunfall in Wien erlitten. Die Pensionistin hatte am Dienstagvormittag die Kreuzgasse im Bezirk Währing auf dem Schutzweg überquert, offenbar bei Rotlicht. Ein 45-jähriger Autofahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erfasste die Frau.

Artikel teilen0DruckenDer 45-Jährige war gegen 10.20 Uhr in der Paulinengasse unterwegs und wollte laut Polizei bei der Kreuzung mit der Kreuzgasse rechts einbiegen. Gleichzeitig überquerte die 88 Jahre alte Pensionistin die Straße auf dem Zebrastreifen - laut Angaben von Zeugen bei Rotlicht.

Es kam zum Unfall, die Frau wurde niedergestoßen und erlitt lebensgefährliche Verletzungen, hieß es seitens der Exekutive. Die 88-Jährige wurde vor Ort erstversorgt und ins Krankenhaus eingeliefert. Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Kompliment, der Fotograf war schnell vor Ort Bei Rotlicht... Vor jedem Schutzweg gehören Erhöhungen, dann kappieren es auch die Dümmsten.