Neuinfektionen, Coronavirus, Österreich

Neuinfektionen, Coronavirus

77 weitere Todesopfer: Zahlen bleiben gefährlich hoch: 1486 Neuinfektionen

Am Dienstag vor einer Woche waren es 1575 neue Corona-Fälle, von einem deutlichen Rückgang kann also keine Rede sein.

19.01.2021 13:15:00

In den vergangenen 24 Stunden sind laut Gesundheits- und Innenministerium bundesweit 1486 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet worden. Österreich

Am Dienstag vor einer Woche waren es 1575 neue Corona-Fälle, von einem deutlichen Rückgang kann also keine Rede sein.

Sieben-Tage-Inzidenz seit letztem Dienstag kontinuierlich von 150 auf 100,7 gesunken.Aktiv Erkrankte seit letztem Dienstag von 17.227 auf 10.237 gesunken, Höchststand war hier knapp 80.000 Mitte November. Sprich: Von 390.000 jemals positiv Getesteten sind 373.000 bereits wieder genesen.

Verwaltungspersonal der Wiener Spitäler geimpft WEGA, Sperre durchbrochen: Demo-Chaoten legen City lahm Wilde Massenschlägerei vor Wiener Donauzentrum

Jetzt das Wichtigste: Im Vergleich zu gestern wurden fast 4000 Tests mehr durchgeführt, damit ist der leichte Anstieg zu erklären. Die Quote positiver Tests ist mit 4,1% so niedrig wie seit Anfang Oktober nicht mehr!Zuletzt: Auslastung der Krankenbetten ist mit 34,8% so niedrig wie seit Anfang November nicht mehr.

Weiterlesen: Kleine Zeitung »