7,1 Terabit pro Sekunde: iOS 13 sorgt für neuen Datentransferrekord im Internet - derStandard.at

24.09.2019 10:25:00

7,1 Terabit pro Sekunde: iOS 13 sorgt für neuen Datentransferrekord im Internet:

7,1 Terabit pro Sekunde: iOS 13 sorgt für neuen Datentransferrekord im InternetFrankfurter DE-CIX berichtet von neuem Höchstwert beim maximalen Datendurchsatz – Sieht Apple Update als zentrale UrsacheFoto: APA/AFP/NICOLAS ASFOURIWenn Apple ein Update für iOS veröffentlicht, dann steht dieses üblicherweise umgehend für sämtliche iPhones zur Verfügung – und damit für hunderte Millionen Geräte gleichzeitig. Zwar aktualisieren nicht all Nutzer ihre Devices umgehend, trotzdem machen diejenigen, die neue Versionen gleich am ersten Tag installieren wollen, einen erklecklichen Teil der Apple-Smartphone-Population aus. Und das macht sich offenbar auch beim gesamten Datenvolumen im Internet bemerkbar – und zwar signifikant, wie ein aktueller Bericht zeigt.

Schwindel flog auf: Eskalation in Fahrschule Van der Bellen richtet Klima-Appell an die Welt „Isolation beeinträchtigt Gehirnentwicklung“ Weiterlesen: DER STANDARD »

Droht Klassenfotos das Aus wegen Datenschutz?Die Datenschutzgrundverordnung - kurz DSGVO - sorgt mitunter auch im Schulbetrieb für Ärger. Die strenge Verordnung führt beispielsweise immer öfter ... 🤦‍♀️manchmal frag ich mich was die Beamten in Brüssel so denken, wenn sie jahrelang eine Verordnung verhandeln. Herr lass Hirn und Hausverstand regnen! KRANK - ODER ⁉️ Der Anwalt des Straftäters liest bei Akteneinsicht die Adressen der Zeugen. Der Schulfotograf macht Klassenfotos, auf keiner Kinderstirn steht eine Wohnanschrift mit Geburtstag.

Salzburgs Seilbahner wehren sich gegen „Gästebashing“Die von der Stadt ausgehende Diskussion über Overtourism sorgt in den Gebirgsgauen für Unmut.

Österreichischer Netzbetreiber wollte 22.000 Euro für Daten-Roaming im Urlaub - derStandard.at

Mega-Stau auf A23 sorgt für Verkehrschaos - Wien | heute.atAuf der Südosttangente (A23) brauchen Autofahrer derzeit gute Nerven. Ein rund 30 Kilometer langer Stau hat sich gebildet, auch in der Steiermark und Salzburg gibt es Verzögerungen.

Top-Anwalt empört: Wahlkarte falsch zugestelltNach dem sich auflösenden Kleber bei den Briefwahlkuverts zur Präsidenschaftswahl 2016 sorgt nun wieder ein Fall für Aufregung. Der Wiener Top-Anwalt ... Ein brief falsch zugestellt in Österreich und die freiheitlichen wittern schon ne chance mit 'wahlbetrug'-rufen von Straches Spesenskandal abzulenken.

EuGH urteilt über Entfernung von sensiblen Links bei Internet-Suchen - derStandard.at