Eurovision, Esc 2021, Esc, Songcontest

Eurovision, Esc 2021

65. Song Contest: 41 Länder wollen 2021 in Rotterdam antreten

Das Wettsingen soll kommendes Jahr in jedem Fall stattfindet - derzeit arbeitet man an vier Szenarien. Der ORF will wieder Vincent Bueno ins Rennen schicken.

26.10.2020 21:00:00

Alle 41 Länder, die heuer beim letztlich abgesagten Eurovision Song Contest von Rotterdam hätten antreten sollen, werden auch 2021 mit von der Partie sein. ESC 2021 ESC SongContest

Das Wettsingen soll kommendes Jahr in jedem Fall stattfindet - derzeit arbeitet man an vier Szenarien. Der ORF will wieder Vincent Bueno ins Rennen schicken.

© ORFAlle 41 Länder, die heuer beim letztlich abgesagten Eurovision Song Contest von Rotterdam hätten antreten sollen, werden auch 2021 mit von der Partie sein. Dies kündigte die European Broadcasting Union am Montag an. Auch Österreich wird, wie schon länger bekannt, kommendes Jahr wieder am Bewerb teilnehmen und dafür abermals den heuer ausgebremsten Vincent Bueno ins Rennen schicken.

Italien will Quarantäne für Österreich-Urlauber Kurz: Infrastruktur für Impfung „gut vorbereitet“ Dank an Intensiv-Personal: „Höchster Einsatz“

Denn fix ist, dass der heuer coronabedingt gestrichene ESC 2021 mit zwei Semifinalen am 18. und 20. Mai sowie dem großen Finale am 22. Mai nachgeholt wird, machte die EBU deutlich. Dafür erarbeitet man derzeit vier mögliche Szenarien.Die Szenarien

Variante 1 wäre ein gewohnter ESC mit drei Liveshows in der Rotterdamer Ahoy Arena, Variante 2 ein ebensolches Event, allerdings mit Hygienemaßnahmen und Coronaabstand zwischen den Zuschauerinnen und Zuschauern. Szenario 3 ist eine Veranstaltung mit Reiserestriktionen für manche Teilnehmerländer, bei der man dann die jeweiligen Kandidaten aus dem eigenen Land zuschalten würde.

Weiterlesen: Kleine Zeitung »

65 Jahre Neutralität – 25 Jahre EU-Beitritt: Ein Widerspruch? - derStandard.at

Song über Kriminalität in Wien ist Mega-Hit am BalkanDie Rapper Devito und Mike Ride gehören zur Rap-Elite in Serbien. Im neuen Song machen sie die österreichische Bundeshauptstadt zum Thema. Toll und großartige Werbung, Wien ist anders 🙈

65 Jahre Neutralität – 25 Jahre EU-Beitritt: Ein Widerspruch? - derStandard.at

Fahrradoffensive: 40 Millionen Förderbudget auch für 2021 - derStandard.atDie Axt im Rücken der Fußgänger....

Allerberger erwartet Infizierten-Höchststand im Dezember/JännerImpfung frühestens im Juli 2021. Sorge wegen älterer Menschen und Spitalsauslastung: 'Die Politiker werden unter Druck kommen.' Man sollte mehr auf ihn hören,.. Was er sagt klingt logisch im Gegensatz zu dem sinnlos Gefassel von Kurz Furz und Anschober,..

Nationaler Feiertag im alten AthenGlosse: Auch im alten Griechenland wurde eine Art Nationalfeiertag begangen. Das staatliche Bewusstsein der Athener gründete auf der Gewissheit, Bürger einer militärischen Großmacht zu sein.