63.377 Euro für Lebensmittel: Wofür der Bund Geld ausgibt

63.377 Euro gab das Bundeskanzleramt 2020 für Lebensmittel aus, die Parlamentsdirektion 58.426 Euro für Reinigungsmittel: Details aus 3400 Seiten Budgetvoranschlag.

21.10.2021 08:50:00

63.377 Euro gab das Bundeskanzleramt 2020 für Lebensmittel aus, die Parlamentsdirektion 58.426 Euro für Reinigungsmittel: Details aus 3400 Seiten Budgetvoranschlag.

63.377 Euro gab das Bundeskanzleramt 2020 für Lebensmittel aus, die Parlamentsdirektion 58.426 Euro für Reinigungsmittel: Details aus 3400 Seiten Budgetvoranschlag.

Das Legalitätsprinzip ist eine wesentliche Errungenschaft des Rechtsstaates: Jeder Verwaltungsakt, der gesetzt wird, muss durch ein Gesetz gedeckt sein.Ähnlich ist es beim Budget: Was immer der Staat ausgibt oder einnimmt, muss verzeichnet werden. Und sei es noch so klein, wie beispielsweise die 2,06 Euro, die die Zentralstelle des Wirtschaftsministeriums 2020 für „Pönale-, Stundungs- und Verzugszinsen“ kassiert hat.

Es ist nur ein Detail aus dem sogenannten „Budgetziegel“ – dem Bundesvoranschlag für das Jahr 2022, der auch die Abrechnung für das Finanzjahr 2020 beinhaltet. 3400 Seiten ist das Machwerk dick und wiegt ausgedruckt etwa zwölf Kilogramm.

Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse.

Weiterlesen: Die Presse »

Ca. 170,-- pro Tag. Ich hätte mehr geschätzt. Wie kann eine Handvoll Mitarbeiter im Kanzleramt für 63K Lebensmittel verbrauchen? ? ? Wenn manche oder viele endlich am Topf des Steuergeldes angekommen sind, schmeckt eine Leberkässemmel um 10 und ein Gulasch um 12 nicht mehr so fein. Bitte eine Aufgliederung wie viel Personen

Und was gibt die rote Stadtregierung f Bewirtung u Reinigung aus Was soll der Unfug Wen wundert‘s - so eine große PR-Abteilung braucht auch viel „Futter“. Interessant zu erfahren, dass diese Herrschaften ihr Mittagessen offenbar auf Kosten der Steuerzahler konsumieren…

Bitcoin-ETF: Kurs schießt über Marke von 63.000 DollarAm Dienstag wurde der erste ETF gestartet, der den Handel mit der Kryptowährung Bitcoin auch über herkömmliche Broker ermöglicht

Preisgeld bei Hahnenkamm-Rennen auf 1 Million Euro erhöhtPreisgeld bei Hahnenkamm-Rennen auf 1 Million Euro erhöht:

Dieser Elektroflitzer schürft beim Parken BitcoinsDas bisher vor allem für E-Bikes und Elektroroller bekannte Unternehmen Daymak will ins Geschäft mit Elektroautos einsteigen. Mit dem Daymak Spiritus ... 🤦🏽‍♀️

Gastkommentar - Klima und Afrika - ein Kontinent der WidersprücheKlima und Afrika: Der zweitbevölkerungsreichste Kontinent der Welt ist für weniger als 4 Prozent der globalen CO2-Emissionen verantwortlich, spürt aber als einer der ersten die Folgen des Klimawandels. Gastkommentar von Ophélie Mortier.

EU schießt gegen Türkei, aber Geld fließt weiter„Weitere Rückschritte in vielen Bereichen“: Mit Worten wie diesen bewertet die EU-Kommission die jüngsten Entwicklungen in der Türkei. Den Geldhahn ... Die EU macht sich bei Polen Gedanken, wohin das Geld fließt, bei Afghanistan und der Türkei haben die kein Problem? Das passt hinten und vorn nicht zusammen... 🥴🥴🥴😫 Die EU jammert aber zahlt brav, DAS wird ihn stören 🤣 Sorry, die EU löst kein Problem, Sie ist EINES ... :-) Aber trifft ja auf unsere Regierung genauso zu :-)

Neos fordern Verbot von GesichtserkennungKritiker haben in der Vergangenheit moniert, dass der Rechtsrahmen für den Einsatz von Gesichtserkennungssoftware fragwürdig sei