300 Tempo-Anzeigen bei Niederösterreich-Rallye

Steirer raste mit 105 Stundenkilometern durch Ort. Polizei spricht von wichtigen Radar-Kontrollen während des Events.

01.10.2019 13:54:00

Steirer raste mit 105 Stundenkilometern durch Ort. Polizei spricht von wichtigen Radar-Kontrollen während des Events.

Steirer raste mit 105 Stundenkilometern durch Ort. Polizei spricht von wichtigen Radar-Kontrollen während des Events.

Polizei282-mal geblitzt. „Die Anzahl der Anzeigen ist deswegen so hoch, weil die mobilen Radarboxen an fünf verschiedenen Plätzen aufgestellt wurden“, so Schöpf. Trotzdem findet er positive Worte zur heurigen Bilanz: „Im Vorjahr waren es mehr als doppelt so viele Anzeigen“, sagt der Organisator.

Brauchen wir wirklich noch Bargeld? Tote Polizisten: Nun doch rascher Impf-Start 2.048 Neuinfektionen in Österreich

2018 wurden mehr als 750 Radarstrafen ausgestellt. „Darunter waren jedoch nur sieben Rallyefahrer. Die meisten Temposünder waren andere Verkehrsteilnehmer“, erklärt der Organisator. Er vermutet, dass seine Veranstaltung nicht mehr erwünscht sei. „Seit es bei der Legenden-Rallye im Juli 2018 viele Anzeigen gab, ist die Akzeptanz solcher Events gesunken“, sagt Schöpf.

Sicherheit„Wir haben nichts gegen die Veranstaltung“, sagt Polizeisprecher Walter Schwarzenecker. „Obwohl die Kontrollen angekündigt werden, halten sich viele Piloten nicht an die Beschränkungen. Im Ortsgebiet geht es auch um die Sicherheit von Radfahrern und Kindern.“ headtopics.com

Abseits der Rallye kam es zu einem spektakulären Vorfall: Auf der B3 bei Weins, BezirkMelk, löste sich ein mit einem Rallye-Fahrzeug beladener Anhänger und rollte in dieDonau. Bei der fünf Stunden dauernden Bergung waren mehrere Feuerwehrtaucher im Einsatz.

Weiterlesen: KURIER »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Rasen: 282 Anzeigen rund um die Niederösterreich-Rallye - derStandard.at

Überflutung vor der Manner-Fabrik in Wien - Wien | heute.at'Süße' Flut bei der Manner-Fabrik in Wien-Ottakring. Weil der Schlauch eines Tankwagens plötzlich platzte, strömten 300 Liter Glukosesirup auf die Straße.

Ein Verletzter bei Brand in Traditions-Gasthaus - Niederösterreich | heute.atIm Gasthof Dangl in Wimpassing an der Pielach (St. Pölten) brach Montagmorgen Feuer aus.

Niederösterreich: So hat Deine Gemeinde (N-Z) gewählt - Nationalratswahl 2019 | heute.atNationalratswahl 2019 in Österreich: Die Gemeinde-Ergebnisse aus Niederösterreich.

Rechtsextremismus in Österreich: „Es ebbt nicht wirklich ab“Mehr Anzeigen und Urteile nach dem Verbotsgesetz. Doch das Bild der Szene ändert sich

Wer wo punkten konnte: Jeder zweite Pensionist stimmte für die VolksparteiDie ÖVP hat bei der Nationalratswahl vor allem bei den Frauen und den Pensionisten gepunktet. Grüne punkteten bei Jungen, NEOS bei Selbstständigen. Ich als Pensionist ,hab mich in der Wahlzelle für die ÖVP entschieden .