3,8 Prozent Inflation: Preise in Deutschland steigen so stark wie seit 1993 nicht mehr

Die Inflation zieht in Deutschland gewaltig an. Aber: Die Entwicklung der Preise hat auch stark mit der Senkung der Mehrwertsteuersenkung im Juli des Vorjahres zu tun.

29.07.2021 17:10:00

Die Inflation zieht in Deutschland gewaltig an. Aber: Die Entwicklung der Preise hat auch stark mit der Senkung der Mehrwertsteuersenkung im Juli des Vorjahres zu tun.

Die Inflation zieht in Deutschland gewaltig an. Aber: Die Entwicklung der Preise hat auch stark mit der Senkung der Mehrwertsteuersenkung im Juli des Vorjahres zu tun.

© Eisenhans - stock.adobe.comDie deutschen Verbraucherpreise sind im Juli so stark gestiegen wie seit 1993 nicht mehr.Die Lebenshaltungskosten legten um 3,8 Prozent zum Vorjahresmonat zu, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag zu seiner ersten Schätzung mitteilte.

Impfpflicht ist in vielen Ländern bereits Realität FFP2-Maskenkontrollen in Öffis sind 'Mammutaufgabe' „Lügen, Zwang“: FPÖ leitet rechtliche Schritte ein

Ökonomen hatten lediglich 3,3 Prozent erwartet, nachdem die Inflationsrate im Juni noch bei 2,3 Prozent gelegen war."Verantwortlich für den weiteren Anstieg der Inflationsrate im Juli 2021 ist insbesondere ein Basiseffekt, der auf diecoronabedingte Senkung der Mehrwertsteuersätze im Juli 2020

zurückzuführen ist", erklärten die Statistiker. Die deutsche Regierung hatte die Mehrwertsteuer in der zweiten Jahreshälfte 2020 im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie gesenkt, was viele Waren und Dienstleistungen günstiger machte. Jetzt kehrt sich dieser Effekt um. headtopics.com

Experten rechnen mit 5 Prozent InflationÖkonomen zufolge dürfte sich der Preisauftrieb in den kommenden Monaten weiter beschleunigen."Es sollte niemanden überraschen, wenn die Verbraucherpreise am Jahresende in Deutschland nahe bei fünf Prozent liegen", sagte der Chefvolkswirt des Vermögensverwalters HQ Trust,

Michael Heise. Auch Bundesbank-PräsidentJens Weidmannrechnet damit, dass sich die Inflationsrate in diese Richtung bewegen könnte. Entspannung ist wohl erst im nächsten Jahr in Sicht, wenn der Mehrwertsteuereffekt wieder verschwindet."Für eine auch längerfristig spürbar über zwei Prozent liegende Inflationsrate müssten allerdings auch die Löhne anziehen, wofür es bisher noch keine Anzeichen gibt", sagte Commerzbank-Ökonom

Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Gastkommentar - Die Inflation und die LohnpolitikDie Inflation und die Lohnpolitik: Erlebt die 'Theorie der rationalen Erwartungen' ein Revival? Ein Gastkommentar von Sozial- und Wirtschaftswissenschafter Wilhelm Hanisch.

In Salzburg und Oberösterreich sind die meisten ImpfskeptikerDas ergibt eine Umfrage des GALLUP-Instituts. Die Impfbereitschaft der Österreicher hat sich auf etwa ein Dreiviertel der Bevölkerung eingependelt. Nur weil die Medien alle Impfschäden unterdrücken, heisst das nicht, dass es keine gibt. Aber da werden in den nächsten paar Wochen eh alle draufkommen, weil bald jeder jemand kennt, dem es seit der Impfung Scheixxe geht. Auch eine Art von Paranoia........ da werden auch dementsprechend die meisten überlebenden und von nebenwirkungen unversehrt sein..hut ab.. und weiter so

Soll die Nachtgastro wegen Delta wieder zusperren?Können wir diesen Sommer sorglos in Clubs tanzen – oder hat das Disco-Fieber zu schwere Folgen? Ein Pro & Contra.

Eine Klima–Kur für die KoalitionAtmosphärisch ist der türkis-grüne Sommerministerrat im Kurort gelungen. Inhaltlich hat es wenig Konkretes gegeben.

Autovermieter Europcar : VW kauft um 2,5 Milliarden Euro eine Firma, die man 2006 verkaufteDer französische Autovermieter Europcar steht kurz vor einer Übernahme durch ein Konsortium rund um VW. 2006 hatten die Deutschen das französische Unternehmen noch verkauft.

Wer die Ungeimpften sind und wie man sie von der Impfung überzeugt... und wie bekommt man sie zur Impfung? Warum man auf Migranten gerade jetzt gezielter zugehen muss, um sie zu erreichen. Schon mehr Impfschäden Impftote als Corona Kranke!! Ich bin für Staatsbürgerschaft fürs impfen.. *lach*....bin sehr gespannt, wann das dem ersten Idioten einfällt....'gezielter zugehen'...wenn ich das schon lese!!