3:2 – WSG Tirol lässt Salzburgs Bullen stolpern

3:2 – WSG Tirol lässt Salzburgs Bullen stolpern:

21.04.2021 21:36:00

3:2 – WSG Tirol lässt Salzburgs Bullen stolpern:

Tiroler fügen dem Serienmeister trotz zweimaligem Rückstand eine Niederlage zu

Fußball-Bundesliga (26. Runde) – Meistergruppe (4. Runde):Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Sebastian Kurz erhält „Freiheitspreis der Medien“ Raab sprach mit Expertinnen zu 'kulturell bedingter Gewalt' Kocher: Arbeitsmarkt bis 2023 wieder auf Vorkrisenniveau bringen

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Trotz zweimaliger Führung: Salzburg blamiert sich bei WSG TirolDie Salzburger verpassen den angepeilten Pflichtsieg und verlieren 2:3. Während Liendl dem WAC zum Sieg bei Sturm Graz verhilft. Kurier. Geh stuhlen

Taxi Fountas schießt Rapid Wien zum 3:2-Erfolg bei WSG TirolDie Wiener feierten einen knappen Sieg und bleiben an Tabellenführer Salzburg dran, der gegen den WAC nur 1:1 spielte.

Unerfreuliche Entwicklung: B1.1.7-E484K: Neue Virusvariante breitet sich in Tirol rasch ausDie kürzlich aufgetauchte neue Variante der britischen Mutation beginnt in Tirol zu dominieren. Experten erklären, warum das alarmierend ist und weshalb dieses Bundesland wieder einmal im Mittelpunkt der Pandemie steht. Virus Mutationen sind völlig normal und zu erwarten!! Nicht NORMAL scheint die Unfähig Unglaubwürdig der Politikerinnen zu sein! Das österreichische Medien käuflich sind scheint auch NORMAL zu sein?!! Kurz muss weg

Corona-Zahlen im Westen steigen wieder: Tirol inzwischen mit schlechtestem WertEntwicklung umgekehrt: Während im Osten die Zahlen sinken, steigen sie inzwischen im Westen wieder gefährlich an. Sind die Öffnungsschritte in Gefahr? Drosten erklärt die coronalüge Kurztürkisgrüne Verfassungsbrecher und gekaufte Medien sollten endlich aufhören mit sinnlosen Zahlen Angst und Panik zu verbreiten!! Kurz kann es einfach nicht! Kurz muss weg!! Oh weh.

„Fluchtmutation“ in Tirol bereitet Experten SorgenBereits seit mehreren Wochen zeigt sich in Tirol eine beunruhigende Entwicklung: Es treten verstärkt Covid-19-Infektionen mit einer Virusvariante ... Das kommt von den Impfungen. Da ergeben sich neue Mutationen u. die Impfungen wirken weniger bis gar nicht. In UK sind um die 60% der Hospitalisierten geimpft Echt beunruhigend Impfungen provozieren das Virus zu Mutationen wodurch die Geimpften zu 'Superspreadern' werden.