26 Anzeigen bei Ausreisekontrollen im südlichen NÖ

26 Anzeigen bei Ausreisekontrollen im südlichen NÖ

06.04.2021 21:46:00

26 Anzeigen bei Ausreisekontrollen im südlichen NÖ

Frequenz über die Osterfeiertage deutlich zurück gegangen. Schon fast 105.000 Kontrollen.

pocketBei den Corona-bedingten Ausreisekontrollen in Wiener Neustadt und den Bezirken Wiener Neustadt-Land und Neunkirchen hat es bisher insgesamt 26 Anzeigen gegeben. Wie Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner am Dienstag auf APA-Anfrage mitteilte, gab es bei 104.450 Kontrollen 2.549 Zurückweisungen. Maßnahmen aufgrund einer hohen Sieben-Tages-Inzidenz drohen im Bundesland nun auch den Bezirken Scheibbs und Melk.

Blaha vs. Schellhorn: Soll der Staat krisengebeutelte Unternehmen als Investor retten? WKÖ reagiert auf Kritik: 'Es kann zweckmäßig sein, Kosten für Golfklubs zu übernehmen' Kommentar zur Oppositionspolitik: Blaue Hitzköpfe und rote Machtdemonstration

Der Großteil der im Rahmen der Ausreisekontrollen verhängten Anzeigen entfiel mit 21 auf Wiener Neustadt, wo seit dem 13. März ein gültiger negativer Coronatest für das Verlassen des Stadtgebiets notwendig ist. Bei 68.600 Kontrollen gab es laut Schwaigerlehner bis einschließlich Ostermontag 1.077 Zurückweisungen.

Im Bezirk Wiener Neustadt-Land wurden seit dem 26. März von 18.000 kontrollierten Personen 662 zurückgewiesen, es gab eine Anzeige. Vier Anzeigen wurden im Bezirk Neunkirchen verzeichnet, wo die Maßnahmen ebenfalls seit dem 26. März in Kraft sind. Hier gab es 17.850 Kontrollen und 810 Zurückweisungen. headtopics.com

© Bild: APA/HELMUT FOHRINGERAm Osterwochenende zeichnete sich nach Polizeiangaben in allen drei Gebieten ein Frequenzrückgang ab. „Die Zahlen sind nach unten gegangen“, resümierte Schwaigerlehner. Weiterlesen: KURIER »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...