Die nächste private Begegnungszone

Redirecting to full article in 0 second(s)...

Der Petersplatz und seine Umgebung werden verkehrsberuhigt und neu gestaltet. 80 Prozent des 3,7 Millionen Euro teuren Projekts zahlen die Anrainer. Nächsten Herbst soll es fertig sein.