Igor Levit erklomm in Salzburg einen pianistischen Berg

Redirecting to full article in 0 second(s)...

Seit jeher versucht der Mensch, seine Grenzen auszuloten. Dafür fliegen dieser Tage Milliardäre mit selbst gebauten Raketen ins All, Olympioniken nach Tokio, und Pianist Igor Levit absolvierte dafür am Mittwochabend bei den Salzburger Festspielen einen pianistischen Triathlon in der Stiftung Mozarteum mit Ronald Stevensons