2020 wurden 697 rechtsextreme Straftaten vermerkt

2020 wurden 697 rechtsextreme Straftaten vermerkt:

10.03.2021 20:25:00

2020 wurden 697 rechtsextreme Straftaten vermerkt:

Die Zahl rechtsextremer, rassistischer, antisemitischer und islamophober Taten blieb auch während der Corona-Pandemie auf einem hohen Niveau

Antwort des Innenministersauf eine Anfrage der SPÖ-Abgeordneten Sabine Schatz hervor. Das bedeutet gegenüber 2019 einen Rückgang, damals wurden von den Behörden 922 entsprechende Straftaten registriert. Ebenfalls rückläufig sind die Verstöße gegen das NS-Verbotsgesetz. 801 waren es 2020, im Jahr zuvor wurden 1.037 gemeldet. Schatz sieht allerdings weiterhin Handlungsbedarf."Der leichte Rückgang darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir seit nun mehr als fünf Jahren ein Dauerhoch rechtsextremer, rassistischer Straftaten erleben", sagt die Abgeordnete.

Erneut Erdbeben nahe Neunkirchen bis nach Wien spürbar Geologie - Erdbeben der Stärke 4 in Wien ÖSV-Präsidentin von Schröcknadels Gnaden

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Wie viele davon von Nichtösterreichern begangen, oder auch Linksexkrementen, nicht aufgeklärt wurden, und daher falsch Pauschal Rächtz zugeordnet wurden, bleibt bestimmt ein politisch gewolltes Geheimnis...