'2 Stunden auf Klimaticket gewartet, keines erhalten'

28.10.2021 07:49:00

Ärger bei einer ÖBB-Stammkundin: Sie stand über 2 Stunden in der Warteschlange am Bahnhof St. Pölten, um das Klimaticket zu kaufen - erfolglos.

Klima, Öbb

Ärger bei einer ÖBB -Stammkundin: Sie stand über 2 Stunden in der Warteschlange am Bahnhof St. Pölten, um das Klima ticket zu kaufen - erfolglos.

Ärger bei einer ÖBB -Stammkundin: Sie stand über 2 Stunden in der Warteschlange am Bahnhof St. Pölten, um das Klima ticket zu kaufen - erfolglos.

Die enttäuschte Bahnkundin macht ihrem Ärger Luft:"Wegen der Umstellung aufs Klimaticket kommt es am Schalter der ÖBB zu massiven Überlastungen. Es müssen Leute länger als zwei Stunden warten und es wird am Schalter kein Personal nachbesetzt. Erst fünf Minuten vor Schluss wurde mir mitgeteilt, dass sich die Kasse automatisch um 21 Uhr schließt."

Created with Sketch.Dabei meint die Kundin, es müsse doch jedem guten Manager bewusst sein, dass es Kunden gibt, die auf die Bahn angewiesen sind."Auch muss am Schalter ein Formular ausgefüllt werden, welches schon vorab mit der Post an die Österreichcard-Kunden ausgesendet hätte werden können. Anscheinend dürfte das Management nicht wissen, was das Personal am Schalter leisten muss und Entscheidungen treffen, die nicht mehr zeitgemäß sind. Auch war es vorherzusehen, dass es zu Problemen kommen wird, da es keine Möglichkeit gibt, den Umstieg online durchzuführen", so die Frau wörtlich.

Weiterlesen:
heute.at »

'Es wird a Leich' sein' - Der FALTER startet Klenk+Reiter, den Podcast aus der Gerichtsmedizin - Klenk+Reiter - Der FALTER-Podcast aus der Gerichtsmedizin - FALTER.at

Weiterlesen >>

Selbst Schuld, sowas dummes kauft man gar NICHT :-)

Alles einsteigen: Das Klimaticket startet„Alles einsteigen“ heißt es ab sofort für mehr als 75.000 Klima ticket-Besitzer. Das grüne Prestigeprojekt – eine Fahrkarte für alle Öffis – ist nun ... So eine unfähige unglaubwürdige schäbige Umwelt Ministerin die Österreich abzockt hat es noch niemals gegeben!! Grüne schaden Österreich!! Sie fährt wohl aber immer noch mit limousine und Chauffeur, auf unsere Kosten natürlich, oder Ist das viel? In Wien alleine gibt es 1 Million Öffis-Stammkunden.

Fast 6000 Ansteckungen: Höchstwert bei Corona-Toten und Neuinfektionen in BulgarienBinnen 24 Stunden kletterte die Zahl der Toten um 243 auf nunmehr 23.316. Ja es ist Halloween

Fünf Überfälle, aber der Täter bleibt straffreiDie Salzburger Polizei hat eine Raub-Serie geklärt. Fünf Überfälle zwischen 3. und 24. Oktober zählte die Exekutive auf - allesamt im Flachgau, vor ...

Mehr als 4.200 Neuinfektionen binnen 24 StundenSo viele Corona-Neuinfektionen gab es in diesem Jahr noch nie innerhalb von 24 Stunden. Die Pandemie ist vorbei ! kurz Wann reagiert die Politik und insbesondere der Gesundheitsminister auf diese Entwicklung! Es wird Zeit die Wohnzimmertest zu eliminieren und die Maskenpflicht für alle in den Geschäften wieder einzuführen, Der Unsinn, dass dies nur für Ungeimpfte gilt sollte endlich aufhören ☝️😂

Die doppelte Buchführung der Pat HighsmithSehnsüchtig hat die Patricia-Highsmith-Gemeinde darauf gewartet: Die Tage- und Notizbücher der Schöpferin Tom Ripleys geben neue Einblicke in die Biografie der amerikanischen Autorin, die in Europa ihre Heimat fand.

Keine Ausnahme für Ungeimpfte bei Australian OpenLaut Victorias Premierminister wird es keine Ausnahmeregelung für die Tennisstars geben

Eine Österreichcard-Besitzerin stand in St.Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) brachte das Klimaticket, eine Fahrkarte für alle Öffis, auf Schiene.Wir würden Ihnen hier gerne eine Login-Möglichkeit anzeigen.Das Ortszentrum von Seekirchen (Bild: Tröster Andreas) Die Salzburger Polizei hat eine Raub-Serie geklärt.

Pölten über zwei Stunden am Schalter in der Warteschlange, um das Klimaticket zu erwerben."Fünf Minuten vor 21 Uhr wurde mir gesagt, dass ich am nächsten Tag wieder kommen solle.com) „Alles einsteigen“ heißt es ab sofort für mehr als 75. Eine absolute Frechheit.at Ihrer Whitelist hinzu Hier können Sie sich für Ihr Kleine Zeitung-Benutzerkonto anmelden oder neu registrieren." Die enttäuschte Bahnkundin macht ihrem Ärger Luft:"Wegen der Umstellung aufs Klimaticket kommt es am Schalter der ÖBB zu massiven Überlastungen. Das grüne Prestigeprojekt – eine Fahrkarte für alle Öffis – ist nun gültig. Es müssen Leute länger als zwei Stunden warten und es wird am Schalter kein Personal nachbesetzt. Die anderen sechs Beschuldigten sind zwischen 14 und 16 - ihnen droht sogar eine Haftstrafe.

Erst fünf Minuten vor Schluss wurde mir mitgeteilt, dass sich die Kasse automatisch um 21 Uhr schließt. Noch bis zum 31. („Piano“)." Created with Sketch. Dabei meint die Kundin, es müsse doch jedem guten Manager bewusst sein, dass es Kunden gibt, die auf die Bahn angewiesen sind. Artikel teilen 0 Drucken Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) ist es gelungen, ein Projekt auf Schiene zu bringen, an dem andere Regierungen zuvor gescheitert sind: das Klimaticket."Auch muss am Schalter ein Formular ausgefüllt werden, welches schon vorab mit der Post an die Österreichcard-Kunden ausgesendet hätte werden können. Die Datenschutzinformation von Kleine Zeitung können Sie. Anscheinend dürfte das Management nicht wissen, was das Personal am Schalter leisten muss und Entscheidungen treffen, die nicht mehr zeitgemäß sind. Trotz Widerstand der Ostregion Die Ministerin hatte die Mammutaufgabe, sämtliche Details mit Ländern und Verkehrsverbünden auszuschnapsen. Oktober, der letzte passierte am vergangenen Sonntag.

Auch war es vorherzusehen, dass es zu Problemen kommen wird, da es keine Möglichkeit gibt, den Umstieg online durchzuführen", so die Frau wörtlich. "Auto ist einfacher" Der nachdenkliche Schlusssatz der Dame:"Bei diesem Zeitaufwand überlegt man sich dann schon, ob man klimabewusst mit den Öffis fährt oder einfach mit dem Auto. Mittlerweile sind auch Wien, Niederösterreich und das Burgenland an Bord." Dabei ist das Problem nicht gerade neu - schon am 1. Oktober hatte Gernot B. über ähnliche Probleme berichtet - mehr dazu . Nur bei einem Überfall kam eine Waffe zum Einsatz: ein Schlagring.