18-jähriger 'Drogenbaron' in Marchtrenk festgenommen

18-jähriger 'Drogenbaron' in Marchtrenk festgenommen

01.04.2021 23:12:00

18-jähriger 'Drogenbaron' in Marchtrenk festgenommen

Verkaufswert des gesamten Suchtgifts liegt bei 143.000 Euro. Die Einnahmen präsentierte der mutmaßliche Täter in Musikvideo.

pocketEin 18-jähriger Schüler, der sich selber „Drogenbaron“ nennt, soll 14 Kilo Cannabiskraut, 75 Ecstasy Tabletten und 20 Gramm Kokain mit einem Verkaufswert von insgesamt 143.000 Euro verkauft haben. Die Polizei Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) hat den Burschen, dessen 24-jährigen Lieferanten, fünf Zwischenhändler im Alter zwischen 17 und 21 Jahren sowie 73 Abnehmer ausgeforscht. Acht Verdächtige, darunter auch der Drogenbaron, befinden sich in U-Haft, so die Polizei am Donnerstag.

Ermittlungen gegen Doskozil, Handy beschlagnahmt Mückstein in der ZiB2: 'In vier Wochen können wir bundesweit aufsperren' Maskenbefreiungen per E-Mail: Coronakritischer Arzt hat sich nach Afrika abgesetzt

Als Boss der kriminellen Organisation hatte sich der Schüler professionell um die Beschaffung, Lagerung und Verteilung an die Zwischenhändler gekümmert. Die Erlöse aus den Suchtgiftverkäufen präsentierte der Teenager in einem Musikvideo im Internet, den Großteil des Geldes investierte er in Luxusartikel wie Markenkleidung und Accessoires. Insgesamt wurden 80 Personen nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu. Weiterlesen: KURIER »

das nennt man heutzutage Karriere :D