130.000 Euro aus Tresor in Wiener Bank gestohlen

130.000 Euro aus Tresor in Wiener Bank gestohlen - Safe war unversperrt

2/18/2020

130.000 Euro aus Tresor in Wiener Bank gestohlen - Safe war unversperrt

Die Gunst der Stunde genutzt hat ein dreister Dieb in einer Wiener Bankfiliale: Der Mann nützte einen unbeobachteten Augenblick während der ...

Wer kennt diesen Mann? (Bild: LPD Wien, krone.at-Grafik) Die Gunst der Stunde genutzt hat ein dreister Dieb in einer Wiener Bankfiliale: Der Mann nützte einen unbeobachteten Augenblick während der Geschäftszeiten und entnahm aus einem unversperrten (!) Tresor 130.000 Euro. Danach ergriff der Dieb die Flucht. Artikel teilen 0 Drucken Zu dem Diebstahl kam es bereits am 20. Dezember 2019 um 10 Uhr in einer Bankfiliale im Bezirk Landstraße. Nachdem der Mann, der grau-schwarze Arbeitshandschuhe mit weißem Aufdruck anhatte, den Tresor leergeräumt hatte, flüchtete er in Richtung Innenstadt. Da der Verdächtige Handschuhe trug, liegt die Vermutung nahe, dass er von dem offenen Tresor bzw. über die Vorgehensweisen in der Bank Bescheid wusste. Diese Handschuhe trug der Verdächtige. (Bild: LPD Wien) Täterbeschreibung Die Staatsanwaltschaft ordnete nun die Veröffentlichung der Bilder der Überwachungskameras an. Bei dem Gesuchten handelt es sich um einen etwa 40 bis 50 Jahre alten, sehr schlanken Mann mit schwarz-grauem Dreitagebart. (Bild: LPD Wien) Der Verdächtige trug eine Brille mit schwarzem Rahmen, eine dunkle Kapuzenjacke sowie eine helle Jeans. Außerdem hatte er einen olivgrünen Rucksack bei sich. Hinweise werden unter der Telefonnummer 01/313-10-33800 erbeten. krone.at Weiterlesen: Kronen Zeitung

Das ist doch Sido?!?

Wiener SPÖ startet mit Ludwig-Rede ins Wahljahr - derStandard.at

Judith Pühringer auf Listenplatz drei: Die Neue bei den Wiener Grünen - derStandard.at

U1 rast mit offener Tür aus Wiener U-Bahn-Station - Wien | heute.atDie Tür zur hinteren Fahrerkabine des Zuges ging nicht zu. Die U1 raste trotz offenem 'Verdeck' aus der Station.

Grüne im nächsten Wiener Gemeinderat werden deutlich jünger - derStandard.atPrioritäten, weil wir so tolerant sind ? 1. Alter 2. Weibchen-Männchen 3. Schön 4. Er/sie produziert schöne heiße Luft 5. Schutz durch (mediale) Seilschaften 6. Qualifikation 7. Bildung...

Streit um Betretungsverbot: Wiener randalierteEin 29-jähriger Österreicher, der sich nicht an ein Betretungsverbot halten wollte, ist am Samstag im Wiener Bezirk Ottakring festgenommen wurden. ... 133 würde ich nicht rufen würde selbst justiz anwenden 133 rufen ist Unötig vertrauen in die Polizei oder in die Justiz ist weg nicht vertrauen würdig bin für die selbst justiz

Mann stahl 130.000 Euro aus unversperrtem Banktresor in Wien - derStandard.atlegende



Oststeirer feierten Geburtstagsparty: Anzeigen

Rammstein-Sänger soll auf Intensivstation liegen

Überfluss an Intensivbetten kommt uns nun zugute

„Meine letzten Gäste kamen aus Wuhan in China“

Chinesische Firmen produzieren jetzt Corona-Masken

Neuinfektionen in Ö: Plus 15,7% binnen 24 Stunden

95-Jährige und 101-Jähriger von Covid-19 genesen

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

18 Februar 2020, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Bruder: „Verbindung zu Meghan hat mich zerstört“

Nächste nachrichten

Springer dementiert Bericht über radikalen Umbau und Auslagerung - derStandard.at
„Wir sitzen in Skibekleidung in St. Anton fest“ Deutschland gewährt zwei Monate Pickerl-Toleranz Weißrusslands Präsident spielt Eishockey trotz Corona: 'Eissport ist die beste Antiviren-Medizin' - derStandard.at Im Süden Italiens wächst die Angst vor Revolten NEOS: Rückgang statt Zunahme bei Coronavirus-Tests Frühlingshaftes Wetter lockte die Wiener ins Freie 100 Millionen Euro Soforthilfe für Österreichs Sport gefordert - derStandard.at Steigerungsrate bei Infektionen erstmals unter 10% Der Virus macht Trump so beliebt wie nie zuvor - News | heute.at Viel Lob für Kurzarbeits-Milliarde der Regierung Landeshauptmann Doskozil verschob seine Hochzeit Uhren werden um eine Stunde nach vor gedreht
Oststeirer feierten Geburtstagsparty: Anzeigen Rammstein-Sänger soll auf Intensivstation liegen Überfluss an Intensivbetten kommt uns nun zugute „Meine letzten Gäste kamen aus Wuhan in China“ Chinesische Firmen produzieren jetzt Corona-Masken Neuinfektionen in Ö: Plus 15,7% binnen 24 Stunden 95-Jährige und 101-Jähriger von Covid-19 genesen Influencer leckten Toilettensitze für gefährliche 'Coronavirus-Challenge' - derStandard.at Coronavirus: Arnie „stolz“ auf unsere Regierung Anschober: Höhepunkt „Mitte April bis Mitte Mai“ Harry und Meghan im Privatjet aus Kanada geflohen Mexikaner schickt Hündin „Chokis“ zum Einkaufen