128 Neuinfektionen in Österreich + Gartlehner: 'Kleine Welle' im Herbst

128 Neuinfektionen in Österreich + Gartlehner: 'Kleine Welle' im Herbst

18.06.2021 12:01:00

128 Neuinfektionen in Österreich + Gartlehner: 'Kleine Welle' im Herbst

Lesen Sie nationale wie internationale Entwicklungen zur Corona-Pandemie in unserem Live-Ticker.

Ifo-Umfrage: Coronakrise trifft einkommensschwache FamilienVor allem einkommensschwache Familien spüren in Deutschland die finanziellen Folgen der Coronakrise. Für ein Drittel der Befragten ist das Geld zum Ende des Monats häufiger knapp als vor der Pandemie, wie das Ifo-Institut am Freitag zu seiner Umfrage unter 2.216 Eltern mitteilte."Besonders betroffen sind Familien unterhalb der Armutsgrenze, Familien mit nur einem berufstätigen Elternteil und Eltern, die nicht im Homeoffice arbeiten können", sagt Ifo-Forscher Benjamin Arold.

KPÖ in Graz auf Platz eins - Nagl tritt zurück! So hat Graz gewählt: Die Ergebnisse der Gemeinderatswahl im Detail Elke Kahr: „Jetzt gehe ich einmal eine rauchen“

Heute, 09:36 AM| Kevin KadaWegen Delta: Auch Wales verschiebt Corona-LockerungenNach England hat auch die britische Provinz Wales geplante Corona-Lockerungen wegen der Ausbreitung der hochansteckenden Delta-Variante um vier Wochen verschoben."Wir haben alle Daten überprüft und werden die Änderungen der Regeln um vier Wochen verschieben", twitterte der walisische Regierungschef Mark Drakeford am späten Donnerstagabend. 

Sein Land habe noch immer die höchste Impfquote und die niedrigsten Corona-Zahlen im Vereinigten Königreich, aber es seien nun in allen Teilen Wales Fälle der Delta-Variante nachgewiesen worden. Mitte Juli sollen die Corona-Beschränkungen erneut überprüft werden. Wie auch in anderen Teilen Großbritanniens ist das Leben in Wales jedoch in vielen Bereichen ohnehin schon wieder fast zur Normalität zurückgekehrt - Pubs, Restaurants und Geschäfte haben geöffnet, auch Hochzeiten und kleinere Kulturveranstaltungen können unter Auflagen stattfinden. headtopics.com

Premierminister Boris Johnson hatte Anfang der Woche für England ebenfalls die Aufhebung von Beschränkungen verschoben. Auch in Teilen von Schottland müssen die Menschen länger auf weitere Freiheiten warten. Die Delta-Variante hat die Fallzahlen in den vergangenen Wochen massiv in die Höhe getrieben - die Sieben-Tage-Inzidenz liegt in Großbritannien wieder bei 75.

Um möglichst viele Menschen schnell vor einem schweren Verlauf der Krankheit zu schützen, soll in den kommenden Wochen die britische Impfkampagne nochmals beschleunigt werden. In England können seit Freitag alle Erwachsenen eine Impfung buchen. Auch in Nordirland und Wales sind bereits alle über 18-Jährigen an der Reihe, während Schottland etwas hinterher hinkt. 80 Prozent der erwachsenen Briten haben mittlerweile die erste Dosis bekommen, gut 58 Prozent sind vollständig geimpft.

Heute, 09:31 AM| Kevin KadaCorona-Einschränkungen bremsen Erholung im deutschen GastgewerbeDämpfer für Deutschlands Gastwirte und Hoteliers: Nach der zaghaften Erholung in den Vormonaten sanken die Umsätze im April wieder. Das Gastgewerbe verbuchte preisbereinigt 6,3 Prozent weniger Erlöse als im März des laufenden Jahres. In nominaler Betrachtung gab es nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes ein Minus von 6,5 Prozent.

"Ursächlich für den Rückgang dürften die 'Bundesnotbremse' und das Beherbergungsverbot zu touristischen Zwecken, auch über Ostern, sein", erklärten die Wiesbadener Statistiker am Freitag. Bund und Länder hatten im April bundeseinheitliche Regeln bei hohen Corona-Infektionszahlen in Kraft gesetzt. Diese"Bundesnotbremse" im Infektionsschutzgesetz ist längstens bis zum 30. Juni befristet. headtopics.com

Impfskeptiker-Partei MFG zieht in Landtag ein Trend: Plus für ÖVP, FPÖ Zweiter, Impfgegner stark Kickl sieht keinen Grund für Kurswechsel der FPÖ

Heute, 08:44 AM| Josef SiffertWeltärztebund warnt vor Delta-VarianteDer Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, warnt vor einer sehr schnellen Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus." Weiterlesen: KURIER »

Wichtiger wäre jetzt die Diskussion über die Hungerlöhne bei den VerkäuferInnen in den Bäckereien. Wo ist der oegb_at? Keine Ausreden mehr, Löhne rauf oder Streik. Wenn sich das nicht ausgeht passt das Geschäftsmodell nicht Ein Experte - ihr Wetteinsatz bitte 😎

Regierung will heute weitere Öffnungsschritte bekanntgebenAm Mittwoch gab es 153 Neuinfektionen in Österreich, in Großbritannien steigen die Zahlen aufgrund der Delta-Variante wieder – Die Corona-News im Überblick

Hitzewelle da! Wiener stürmen jetzt die BäderAb ins Freibad! Die ersten Ausläufer der Hitzewelle erreichen Österreich und treiben die Wiener zur Abkühlung ins kühle Nass. 'Dank der Hitzewelle steigt in Österreich der Konsum von Eis'....ich bewerb mich bei euch, bestanden?

34 Grad: Bei uns wird es heute heißer als auf IbizaDie Hitze-Welle geht weiter. Heute ist es in Österreich heißer als auf Ibiza, Kreta oder Madrid.

Corona-Maßnahmen: Im Herbst ist der Spaß vorbeiDie Regierung lockert Corona-Maßnahmen und vermittelt Unbeschwertheit Ich finde es sehr riskant. Und sollen wir den Rest der Menschheitsgeschichte von einem Lockdown zum anderen leben, oder darf man akzeptieren, dass ein Mensch auch mal an einer Grippe sterben kann? Gab's auch vor Corona schon. Nur unter anderem Namen.

Neuinfektionen bleiben auf niedrigem Niveau + Curevac-Impfstoff: Nur 47 Prozent wirksamLesen Sie nationale wie internationale Entwicklungen zur Corona-Pandemie in unserem Live-Ticker.