11 Anzeigen: Grillfeier im Bezirk Mattersburg aufgelöst

11 Anzeigen: Grillfeier im Bezirk Mattersburg aufgelöst

06.04.2021 23:43:00

11 Anzeigen: Grillfeier im Bezirk Mattersburg aufgelöst

Vier Hausbewohner und sieben Gäste angezeigt. Insgesamt gab es im neuen Lockdown im Burgenland bereits 139 Anzeigen und 113 Organmandate.

pocketIm Bezirk Mattersburg ist am Osterwochenende eine private Grillfeier aufgelöst worden. Vier Hausbewohner hatten trotz Lockdown sieben Gäste zu sich nach Hause eingeladen. Die Gastgeber wurden ebenso wie die Besucher angezeigt, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Dienstag.

SPÖ will Maskenpflicht in Verfassung schreiben Floyd-Urteil: „Heute können wir wieder atmen“ Freundin musste für Neo-Minister Mückstein Anzug kaufen

Auf der S31 bei Mattersburg wurden außerdem drei Männer aufgehalten, die ohne Maske gemeinsam in einem Auto unterwegs waren. Die drei Wiener, die keinen gemeinsamen Wohnsitz haben, wollten laut Polizei im Bezirk Oberpullendorf ein Auto kaufen. Aufgefallen waren sie, weil sie eine Zivilstreife mit überhöhter Geschwindigkeit überholt hatten.

Weiterlesen: KURIER »

Im Burgenland gibt es schon furchtbare Verbrechen! Grillen im Freien! Autofahren zu dritt ohne 😷! Die Welt steht nicht mehr lang! Wir brauchen eindeutig mehr Lockdown! Die ZeugenCoronas haben wieder die Funktion des Blockwart ausgeübt. Österreich - das Land der Denunzianten und korrupten Politiker/Journalisten