1,6 Milliarden Dollar Gewinn machen McDonald's nicht satt

1,6 Milliarden Dollar Gewinn machen McDonald's nicht satt

22.10.2019 16:23:00

1,6 Milliarden Dollar Gewinn machen McDonald's nicht satt

Die Fastfood-Kette kann beim Umsatz zulegen, aber die Gewinn lassen zu wünschen übrig. Jetzt werden vegane Burger getestet.

Der US-Absatz in etablierten Filialen legte mit einem Plus von 4,8 Prozent zwar weiter kräftig zu, blieb aber unter den Prognosen der Analysten. Das kam bei Anlegern nicht gut an, die Aktie büßte vorbörslich zunächst um gut drei Prozent ein.

Weltweit gelang McDonald's indes ein starker Zuwachs um 5,9 Prozent in Restaurants, die seit mindestens 13 Monaten geöffnet sind. Damit gelang dem Fast-Food-Riesen das siebzehnte Vierteljahr mit Wachstum in Folge. Im umkämpften US-Heimatmarkt macht dem Branchenführer jedoch der scharfe Wettbewerb zu schaffen. Konkurrenten wie Burger King und KFC sind sehr erfolgreich und setzen auf die Fleischalternativen von Impossible Foods und Beyond Meat.

Der Hype um vegane Burger hat inzwischen auch McDonald's auf den Plan gerufen. Die Schnellrestaurantkette gab im September bekannt, in 28 kanadischen Filialen einen zwölfwöchigen Testlauf mit pflanzlichen Bratlingen von Beyond Meat zu starten. Zudem versucht McDonald's schon länger, mit moderneren Filialen, Bringdiensten und Rabatten Kunden zu gewinnen. Dennoch legte der Umsatz zuletzt nur um 1 Prozent auf 5,4 Milliarden Dollar zu. Der Konzern nimmt hier jedoch Abstriche durch die Abgabe von Filialen an Franchisenehmer in Kauf. headtopics.com

Weiterlesen: Die Presse »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Es ist halt echt nur fast Food und das teurer als ein dagegen gesundes Menü beim Wirten um die Ecke.

Pinzette raus, es darf wieder gezupft werden!Trends machen selbst vor Augenbrauen nicht halt. Und während jahrelang buschige Augenbrauen à la Cara Delevingne das Um und Auf im Gesicht waren, ... … hmmm --- 'durfte' man das vorher nicht? 😉 Danke da bin ich aber froh,seh ja schon unmöglich aus ich freue mich an dieser stelle einfach sehr für mehmet... 🙏

Aus KTM Industries wird Pierer MobilityKTM-Chef Stefan Pierer gibt seinem an der Börse mit 1,1 Milliarden Euro bewerteten Konzern seinen Namen.

Forscher vermuten, dass Chlamydien auch Männer unfruchtbar machen - derStandard.at

Diese Sprit-Zeichen sollten Autofahrer jetzt kennen - Motor | heute.atSpezielle Symbole sollen das Tanken sicherer machen. Vor allem Autofahrer, die im Ausland unterwegs sind, müssen diese Zeichen jetzt kennen.

Dieses Foto blickt 9 Mrd. Jahre in die Vergangenheit - Science | heute.atObwohl moderne Teleskope Himmelskörper in unvorstellbarer Entfernung sichtbar machen können, sind auch den besten Geräten Grenzen gesetzt.

60 % fürchten Verbreitung des radikalen Islam - News | heute.atAm Montag wurde das neue Integrationsbarometer veröffentlicht. Es zeigt unter anderem, worüber sich die ÖsterreicherInnen die meisten Sorgen machen. Der Islam gefährdet Staat und BürgerInnen Der Islam zerstört Demokratie und Freiheit DE VerMerkelte Politik fördert Schlepper Schiffe u Islam Der Islam ist nicht im Grunde nur radikal, der Islam wird radikalisiert! Es gibt viele Muslime, die sich an den Koran orientieren!